ANMELDUNG

Tragen Sie Ihre Daten ein...

  • %% item %%
Sie haben noch keine Zugangsdaten? Jetzt anmelden

PASSWORT VERGESSEN

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "Zurücksetzen"

  • %% item %%
Fertig? Hier geht es zurück zum Login
%% getTitle %%

%% store.state.cartProductData.id %%

%% store.state.cartProductData.text[that.state.session.activeLang] %%

Ihre Anfrage ist leer

Zur Produkt Suche

%% item.id %%

%% item.text[that.state.session.activeLang] %%

Instandhaltung


WICHTIG!: Die Firma GEISTER MEDIZINTECHNIK GMBH als Hersteller erklärt nachdrücklich, dass es in Europa KEINE Fachbetriebe gibt, welche von uns zertifiziert oder autorisiert sind, um Reparaturen an chirurgischen Instrumenten auszuführen, welche von der Firma GEISTER hergestellt und vertreiben werden. Die Instandsetzung hat ausschließlich beim Hersteller zu erfolgen und garantiert eine gesetzliche Gewährleistung auf die Reparaturleistung. In Fremdbetrieben ausgeführte Reparaturen bedingen ausnahmslos einen Verlust jeglicher Gewährleistung auf das chirurgische Instrument und schließt Haftungsansprüche gegenüber dem Hersteller aus.

ACHTUNG!: Das Inverkehrbringen von chirurgischen Instrumenten unter Verwendung von Markennamen oder anderer Produktkennzeichnungen der Firma GEISTER MEDIZINTECHNIK GMBH durch Drittanbieter wird rechtlich verfolgt. Die Firma GEISTER distanziert sich von derartigen Praktiken, die wir im Reparaturaustausch durch Drittambieter wiederholt erfahren haben, insbesondere unter dem Aspekt das derartige Instrumente nicht unserem ethischen, qualitativ technischen, und zulassungsrechtlichen Ansprüchen genügen. Die Erfahrungen in unserem Instandsetzungsprozess zeigen, dass unsachgerecht ausgeführte Reparaturen oft in einer Zerstörung der Funktion und der Sicherheit resultieren und nicht reversibel sind. In der Folge können Patientengefährdungen nicht ausgeschlossen werden.

Die sachgemäß ausgeführte Reparaturleistung beim Hersteller verlängert die Nutzungsdauer von chirurgischen Instrumenten wesentlich und ist ein wirksamer Beitrag zu Kosteneinsparung im Gesundheitswesen.

Jede Einsendung zur Reparatur oder Wartung muss frei Haus erfolgen und mit Begleitpapieren und einem Reparaturschein erfolgen (siehe unten auf dieser Seite). Bei Einsendungen aus dem Ausland ist eine Authorizationsnummer für die Rücksendung (RMA), die Sie bei unserem Customer Service erhalten, zwingend erforderlich. Bitte geben Sie die Art der erwünschten Arbeiten bzw. eines eventuellen Defektes genau an. Auf Wunsch erhalten Sie einen Kostenvoranschlag, bevor die Reparatur ausgeführt wird. Bitte fügen Sie auch einen Versandaufkleber für die Rücksendung mit Lieferadressee und Kontaktperson sowie Telefonnummer bei Rückfragen bei.

Alle Scheren müssen regelmässig nachgeschliffen werden! Mit wiederholten Gebrauch, werden die scharfen Schneidkanten gerundet und Scharten können auftreten, so dass die Schere stumpf wird. Diese Scharten werden sichtbar als Veränderungen in der Reflexion, wenn man die Schnittflächen bei hellem Licht prüft. Je schärfer die Schneide, desto schneller wird die Schere stumpf. Sie sollten daher niemals mit einer Schere Material schneiden, für dass sie nicht geeignet ist, sonst wird sie sehr schnell stumpf. Sehr feine und steile Schneiden sind nur für weiches Gewebe gedacht. Wenn stumpfe Scheren verwendet werden, wird das Gewebe anstatt es zu durchtrennen nur noch durchgequetscht, was die Wundheilung erschweren kann. Zum Testen der Schärfe empfehlen wir ein Stück rotes (für grosse Scheren) und gelbes (für feine Scheren) Theraband (im Fittnesszubehörhandel erhältlich).

Die GEISTER MEDIZINTECHNIK GMBH als Produzent und Verkäufer der Produkte übernimmt keine Haftung für unmittelbare Schäden oder Folgeschäden, die durch unsachgemäße Verwendung, Handhabung oder durch unsachgemäße Aufbereitung, Sterilisation und Wartung entstehen. Werden die Instrumente durch Firmen oder Personen repariert, die nicht durch die GEISTER MEDIZINTECHNIK GMBH zur Reparatur autorisiert worden sind, entfällt die Gewährleistung. Grundsätzlich müssen chirurgische Instrumente einer ausreichenden Pflege und zwar vor der Funktionsprüfung unterzogen werden. Unter "Pflege" ist auch das Aufbringen von Instrumentenöl (physiologisch unbedenklichen Paraffinöl nach DAB 8 bzw. Ph.Eur. oder Usp) auf die Oberfläche (besonders auf die beweglichen Teile / Gelenke) der chirurgischen Instrumente zu verstehen. Pflegemittel müssen garantieren, dass auch bei Ihrem ständigen Einsatz ein "Verkleben" der Gelenkteile durch sich addierende Wirkung ausgeschlossen ist.

Sollten Sie Fragen haben, oder sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Customer
unter Telefon +49-7461-966240 oder mailen Sie uns an sales@geister.com.

Wir empfehlen auch die Ratschläge des Arbeitskreises Instrumenten-Aufbereitung zu beachten,
diese finden Sie unter www.a-k-i.org